Praxisteam

Dr. med. Maite Hartwig

1997 – 2003
Studium der Humanmedizin in Berlin

2004
Erlangung des akademischen Grades „Dr. med.“

2004 – 2006
Assistenzarzt am Universitätsklinikum Greifswald, Kinderklinik

2007 – 2008
Assistenzarzt in der Abteilung für Knochenmarktransplantation am UKE

seit 2009
Fachärztin in der Pädiatrischen Hämatologie/Onkologie am UKE

2009 – 2014
Schmerztherapeutische und palliativmedizinische Betreuung des Kinderhospizes Sternenbrücke

seit 2011
Ärztliche Koordinationsleitung des Kinderpalliativteams „KinderPaCT e.V.“ in Hamburg

seit 2010
Mitarbeit im „Zentrum für Kinderschmerztherapie“

seit 2015
Gründung einer Berufsausübungsgemeinschaft mit Dr. Pothmann zur kinderschmerztherapeutischen Versorgung von Kinder und Jugendlichen im „Zentrum für Kinderschmerztherapie“

2009
Facharztanerkennung Pädiatrie

2010
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin

2011
Schwerpunktbezeichnung Pädiatrische Hämaotologie/Onkologie

2013
Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie

Je 12 monatige Weiterbildungsermächtigung für die
Fächer Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin

Ausbildung in Palliativer Versorgung und Schmertherapie bei Ärzten und Pflegenden

Fachbeisitzerin im Prüfungsausschuss der Hamburger Ärztekammer für Palliativmedizin

Mitglied in folgenden Verbänden & Gesellschaften

Deutschen Gesellschaft für Schmerztherapie

stellvertretende Vorsitzende des Arbeitskreises Kinder und Jugendliche

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin

Gesellschaft Pädiatrische Onkologie und

Hämatologie

Berufsverband für Kinder und Jugendärzte

Diplom Psychologin Andrea Doil

Diplom-Psychologin

Systemische Therapeutin
Studium der Psychologie an der Universität Hamburg

1998 – 2006
Leitende Psychologin in der Fachklinik für Rehabilitation und Prävention St. Peter-Ording

seit 2006
Zentrum für integrative Kinderschmerztherapie Hamburg, delfin-kids

seit 2009
Eigene Praxis für Beratung und Psychotherapie, Psychologische Schmerztherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

2007– 2014
Tätigkeit für verschiedene Reha-Zentren

 

Weiterbildung zur Systemischen Therapeutin (SG)

Systemisch lösungsorientierte Kurzzeitherapie,
Familientherapie und Beratung

Weiterbildung „Spezielle Schmerzpsychotherapie“

Weiterbildung zur MET-Therapeutin nach Franke

Dr. med. Raymund Pothmann

1967 – 1973
Studium der Humanmedizin und Psychologie, Düsseldorf und München

1973
Medizinisches Staatsexamen, Düsseldorf

1975 – 1984
Universitäts-Kinderklinik, Düsseldorf

1981
Facharzt für Kinderheilkunde Universitätskinderklinik, Schwerpunkt Kinderneurologie, Düsseldorf

1984 – 1993
Oberarzt der Kinderklinik Wuppertal, Bereich Neuropädiatrie

1994 – 2003
Leitender Arzt des Sozialpädiatrischen Zentrums am Ev. Krankenhaus, Oberhausen

seit 2003
Leiter des Zentrums Integrative Kinderschmerztherapie und Palliativmedizin Delfin-Kids und Kinderhospiz Sternenbrücke, Hamburg

2003
Weiterbildung – Spezielle Schmerztherapie

2005
Weiterbildung – Systemische Psychotherapie

2007
Weiterbildung – Palliativmedizin

2008
Weiterbildung – Akupunktur

Spezielle Erfahrungen
Aufbau einer Schmerzambulanz, Ausrichtung von nationalen und internationalen Symposien zum Thema Kinderschmerzen und Muskelerkrankungen im Kindesalter. Systemische Paartherapie; Einzelcoaching (systemisch); Zen-Meditation

Mitgliedschaft in Medizinischen Gesellschaften

Gesellschaft für Kinderheilkunde, Sozialpädiatrie,

Neuropädiatrie, Studium des Schmerzes
(DGSS), 
EEG

Epilepsie-Liga, Deutsche Migräne- und Kopfschmerz

(DMKG), Deutsche Gesellschaft Palliativmedizin (DGP)

Deutsche Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA)

Publikationen

Mehr als 100 Publikationen aus dem Bereich der Neuropädiatrie und Algesiologie; Herausgabe des ersten deutschsprachigen Buches über Chronische Schmerzen im Kindesalter,1988; Mitherausgabe des Buches: Aktuelle Aspekte neuromuskulärer Erkrankungen,1988; Herausgeber von: Transkutane Elektrische Nervenstimulation (TENS) 2002; Pothmann & Meng: Akupunktur im Kindesalter. 2003; Pothmann: Kopfschmerzen im Kindesalter 1999; Pöntinen P, Pothmann, R: Laser in der Akupunktur (2003).

Diplom Psychologin Margit Bassler

1975 – 1982
Psychologie-Studium in Mannheim und Tübingen, Schwerpunkt Klinische Psychologie

1985 – 1995
Fortbildungen in Psychodrama mit Kindern und Transaktionsanalyse, StuttgartFamilientherapie, Weinheim

Ausbildung in Integrativer Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie am Fritz Perls Institut, Düsseldorf

1982 – 1986 Tübingen
Ambulanz Klinisches Jugendheim, Universität Tübingen

Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Reutlingen

Dozentin für Psychologie, Berufsfortbildungswerk und Krankenpflege, Stuttgart

1987 – 1995 Hamburg
Angestellt als Psychologin in einem Städt. Kinderheim

Freiberuflich in eigener Praxis

Leitung von Trauergruppen für Geschwister erstmalig in Deutschland

1995 – 2001 Los Angeles
Ehrenamtliche Mitarbeit als Psychologin in

Beratungs- und Trauerzentren

Weiterbildungen für eigene künstlerische Arbeit

seit 2001 Hamburg
Projektleitung und Konzipierung von Angeboten für trauernde Kinder und Jugendliche

Leitung mehrtägiger Seminare für Trauernde bundesweit

Leitung von Ausbildungsgruppen zur Begleitung Trauernder bundesweit

Weiterbildungsseminare, Supervision, Vorträge zu Sterben, Tod und Trauer

Künstlerische Projekte und Ausstellungen

seit 2014
Zentrum für Integrative Kinderschmerztherapie delfin kids

HELIOS Klinik Mariahilf, Psychoonkologie

Veröffentlichungen

 

Margit Bassler / Marie-Thérèse Schins (Hg.): Warum gerade mein Bruder? Trauer um Geschwister. Rowohlt Verlag, Reinbek 1992

 

 

Margit Bassler: Was Jugendlichen hilft, Trauer zu verarbeiten. In: Arbeitshilfe BBS 28, RPI Loccum 2009

Praxismanagement – Ilka Petersen

1991

Realschulabschluss, Albert-Schweitzer-Gesamtschule, Hamburg

1991 – 1992
Au pair Villamoura, Portugal

1992 – 1993
Hotelrezeptionistin Hotel Villa da Gale Praia,
Villamoura, Portugal

1993 – 1995
Ausbildung zur Erzieherin,
Fachschule für Sozialpädagogik,
Hamburg

1995 – 2001
Familienmanagement,
Geburt von zwei Söhnen

2001 – 2002
Umschulung zur Rechtsanwaltsfachangestellten,
Stiftung Grone Schule,
Hamburg

2002 – 2012
Assistenz der Geschäftsführung und Verwaltungsvorstand Hort-Tigerente e.V., Hamburg

2009 – 2010
berufsbegleitender Studiengang „Projektmanagement“ an der Hochschule für angewandte Wissenschaften, Hamburg

Seit 11.2012
Praxismanagerin Zentrum Kinderschmerztherapie, Alsterdorfer Markt, Hamburg

Dr. med. Alexandra Albat

Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin/Spezielle Schmerztherapie/Neonatologie

1995 – 2002
Studium der Humanmedizin,
Universität Witten/Herdecke

2002 – 2004
Assistenzärztin,
Kinderklinik des Reinhard-Nieter-Krankenhauses, Wilhelmshaven

2004 – 2007
Assistenzärztin,
Kinderklinik des Städtischen Klinikums Lüneburg

2007 – 2014
Assistenzärztin,
Kinderklinik des Asklepios Klinikum Nord/Heidberg, Hamburg

seit 2008
Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin

seit 2010
Schwerpunktbezeichnung Neonatologie

Seit 9/2014
Kinderärztin am Zentrum für Integrative Schmerztherapie Palliativmedizin
Delfin-Kids und bei KinderPaCT Hamburg

Seit 2016
Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie

 

Praxisassistenz – Anja Brendel

1985 – 1990
Realschulabschluss

1990 – 1993
Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin

1993 – 1994
Sachbearbeiterin bei der ADHOC Zeitarbeit GmbH

1995 – 1996
Sachbearbeiterin
TCHIBO Frisch-Röst-Kaffee GmbH
im Bereich Recht- und Industriepolitik

1996 – 1997
Nachwuchssekretärin
TCHIBO Holding AG
im Bereich Holding Finanzen

1997 – 1999
Erziehungsurlaub

1999 – 2001
Sachbearbeiterin als geringfügig
Riecken & Knudsen
Handelsvertretung

2001 – 2002
Mitarbeiterin im Call Center
Hermes
Kundenbetreuung Versand Service

2002 – 2006
Kaufmännische Aushilfe bei der
Spielzeug Putz

2008 – 2010
Bürokauffrau
Versicherungsmakler

2010 – 2015
Bürokauffrau
Hort-Tigerente e.V

seit 2015
Büroassistenz
delfin kids
Zentrum für Integrative Kinderschmerztherapie

Praxisassistenz – Ulrike Kröger

1969 – 1972
Ausbildung zur Großhandelskauffrau
Richd. Bouncken, Hamburg
Import und Export

1972 – 1973
Richd. Bouncken, Hamburg
Import und Export

1973 – 1989
Erziehungszeit

1980 – 1989
Bürohilfskraft auf Stundenbasis
R. Barth KG in Hamburg
Elektronik und Akustik

1989 – 2005
Sachbearbeiterin / Sekretärin
R.Barth KG Elektronik und Akustik in Hamburg

2005 – 2009
Verwaltung / Empfang
Senioren-Zentrum Röweland
Alten- und Pflegeheim

2009 – 2010
Verwaltungsangestellte Bezirksamt Eimsbüttel
Freie und Hansestadt Hamburg
Interner Service

seit 2010
Praxisassistenz
Kinderschmerzzentrum Delfin-Kids